28
Feb
08

teil 1: fotoshooting mit carina / gothic?

Die Stimmungen und Motive in diversen Gothic-Bildern wirken vielleicht oftmals übertrieben, sind aber ohne Zweifel ein dankbares Motiv, wie es beispielsweise Seraphima eindrucksvoll beweist.

Grund genug, dass ich mich allein zu Lernzwecken auch einmal damit versuche. Nach tüchtiger Anwendung meiner rudimentären Photoshop-Kenntnisse sind wenigstens ein paar Bilder ansatzweise „gothic“ geworden. Einige andere zumindest interessant:


2 Responses to “teil 1: fotoshooting mit carina / gothic?”


  1. März 31, 2008 um 6:08 pm

    wow das Bild mit den Schneeglöckchen, in denen das Model liegt, sieht genial aus mit dem Schärfeverlauf…ich hoffe, dass ich bald mehr Bilder sehen kann …

  2. August 13, 2008 um 6:56 am

    naja… ich finde so richtig schlecht, wie du dich darstellst, ist es gar nicht geworden. die ersten bilder gehen schon recht deutlich in die richtung. ein friedhof allein macht es allerdings nicht… obwohl ich den kontrast von schneeglöckchen und gothic irgendwie sehr mag.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: