Archive for the 'Gesehenes' Category

17
Aug
10

Greetsieler Hafen

Am vergangenen Wochenende war ich wieder in Deutschlands Norden unterwegs und hatte die Gelegenheit, das kleine und durchaus sehenswerte Greetsiel kennenzulernen. Neben Deichen, Schafen und Möwen bestimmt vor allem der kleine Hafen des Ortes ein Bild, das ich versucht habe festzuhalten.

Advertisements
16
Apr
10

„Siehst du?“ – Eine Ausstellung Osnabrücker Kunststudierender

Unter dem Titel Siehst du? findet seit gestern im Osnabrücker Domforum eine Ausstellung Osnabrücker Kunststudenten statt, die das Thema „Vergewaltigung“ zu visualisieren versucht. In Form von Malerei, Collagen, Fotografie und zahlreichen anderen Darstellungsformen haben Studierende des Fachbereiches Kunst sich des Themas angenommen.

Der Hintergrund ist ernst: Die Ausstellung ist Teil der 2007 in Südafrika gegründeten Initiative „Rape Outcry“. Ziel dieser Organisation ist es, das Bewusstsein für sexuellen Missbrauch zu schärfen und zu einem gesellschaftlichen Klima des Hinschauens beizutragen – oder, wie es auf der Website der Organisation deklariert wird:

There’s a world with no more quiet pain, no more secret tears or hidden bruises. A world in which daddies are guardians and mommies stand up for their babies‘ rights. A world in which friends and relatives are truly trustworthy and people of authority do not abuse their power. There is a world in which innocence and respect aren’t privileges but reality. A world in which children are children and do not have children of their own. A world in which „no“ means no, and „no“ is actually heard. A world without villains, without brokenness, without fear…

Noch bis zum 16. Mai sind Dienstags bis Sonntags die Werke der Künstlerinnen und Künstler von 10.00 bis 18.00 Uhr Uhr im „Forum am Dom“ zu besichtigen. Weitere Infos bieten die Website des Bistums oder gleich der Veranstaltungsflyer.


[Bild: Teil des Ausstellungsbeitrages der Künstlerin Sarah Bade]

Kleine Nebeninformation für Groupies am Rande: Auch der Beinahe-„Unser Star für Oslo“ Kerstin Freking hat an der Ausstellung mitgewirkt.

16
Jan
10

23 Dohlen

„23 Dohlen fliegen durch die Nacht.
Du wirkst ganz durcheinander, was ham sie bloß gemacht?
Du blickst in‘ dunklen Himmel und siehst die Schwärme ziehn;
die dich nich nur beherrschen, sondern auch fernbedien‘.“

a

Obwohl es sich bei diesem Bild wohl eher um eine Krähe als um eine Dohle handelt, kam mir nach der Bearbeitung in Photoshop unwillkürlich dieses Stück von Deichkind in den Sinn. Anspieltipp.

28
Jul
09

Der Gummibärchenschwindel

Wer angesichts des leicht irreführenden Titels eine Verschwörungstheorie erwartet, wie die Mondlandung, 9/11 oder die Illuminati sie ständig forcieren, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen.

Es handelt sich statt dessen um einen sehr sympathischen Schwindel, den ich an dieser Stelle gerne aufgreife. Birgit Engelhardt hat auf ihrem Fotoblog eines ihrer Werke hochgeladen mit der grundehrlichen Absicht, sämtlichen Pseudokünstlern und Pseudokunstrezensenten gehörig auf den farblich nicht passenden Schlips zu treten. Zeitgleich folgte der Aufruf, dieses im Grunde doch profane Werk positiv zu rezensieren und dabei nötigenfalls gerne zu schwindeln.
Auch ich hab meinen Senf dazu abgegeben, aber auch sonst ist einiges Lesenswerte im Beitrag und den Kommentaren enthalten. Der Lohn, der dem Gewinner winkt: ‚Ne Tüte Gummibärchen.

12
Dez
08

cool iris!?

In seinem neuesten Eintrag bemängelt Martin Gommel von kwerfeldein.de die Ausgestaltung der Seiten des Online-Portals Flickr.com. An sich irrelevant für mich, da ich mich eigentlich bemühe, nicht in sämtlichen verfügbaren Social Networks vertreten zu sein.

Interessant jedoch die Hinweise in den Kommentaren zu dem Artikel: Es geht um die Freeware Cooliris, die als Add-on für Firefox verfügbar ist. Mein erster Test ergab: Wunderbare Software, die das Navigieren in diversen Online-Galerien stark vereinfacht. Wer sich also oft auf Netzwerken wie MySpace, Modelkartei etc. herumtreibt und die Bilderschau ein wenig vereinfachen will, dem sei ein Test wärmstens empfohlen.

Mit Dank an die Kommentatoren Stefan und Michael.

13
Nov
08

in fremder sache: zeitreisen

Zu einer scheinbar zeitlosen Passion wurde das Posieren vor der Kamera für eine Bekannte von mir:
Noa, die in Zusammenarbeit mit dem hiesigen, mir persönlich unbekannten Fotografen Osnafotos ein ziemliches Kunst-Stück gefertigt hat.

Im Kalender Zeitreisen verbildlicht das kreative Team ein Jahrhundert der Automobilgeschichte und der Mode, und liefert dabei eine Vielzahl wirklich beeindruckender Vintage-Bilder.
Jeder Freund von Autos, Vintage oder hübschen Models wird hier bedient werden und sollte einfach mal schauen, was die beiden gemacht haben!
Und auch die Suche nach Weihnachtsgeschenken rückt immer näher…

17
Okt
08

norden

Ostfriesland? Das verbindet der Durchschnittsosnabrücker mit plattem Land, Deich, Schafen und Leuchttürmen. Das trifft es auch ziemlich gut. Aber so ein Wochenende am Deich mit schwarzem Tee, Sonnenwetter und Nordseeflair, wie ich es kürzlich in Norden verbringen durfte, hatte neben Sonnenbrand auch sein Gutes. Das betrifft auch die Fotoauswahl, die ich mitgebracht habe: Schafe am Hundestrand